Dass Schimmel besonders gesundheitsschädlich ist, weiß heute jeder. Pilze sind oft für Allergien, Asthma und chronische Erkrankungen verantwortlich. Auch Krebs soll durch Schimmelpilze gefördert werden. Oft kann Schimmelfarbe helfen. Durch diese Spezialfarbe wird das Wachstum der Pilzsporen verhindert und das Gesundheitsrisiko minimiert. Einige Farben gegen Schimmel sind sogar in der Lage, Pilze abzutöten. Diese sind ideal, um Schimmelbefall zu bekämpfen.

Wo kann mit Farbe gegen Schimmel vorgegangen werden?

Anti Schimmel Farbe wird empfohlen, um vorbeugende Maßnahmen gegen Schimmel einzuleiten. Sie soll es erst gar nicht zum Auftreten von Schimmel kommen lassen. Feuchträume wie Bad, Dusche, Toilette und Keller können durch Anti-Schimmel-Farbe effektiv geschützt werden. Auch in der Küche oder kleinen Kochnischen kann die Anwendung sinnvoll sein.

Verschiedene Arten von Anti-Schimmel Farbe

Es gibt in diesem Bereich zwei Produktgruppen, die unterschieden werden. Die erste Gruppe der Anstrichstoffe beinhalte Fungizide. Diese sind erforderlich, um die Schimmelpilze abzutöten. Sie sind allerdings auch dafür bekannt, bei manchen Menschen allergische Reaktionen auszulösen. Diese Farben gegen Schimmel sollten in einem Allergiker Haushalt daher nicht eingesetzt werden. In diesem Fall ist darauf zu achten, dass die Farben ausdrücklich für Wohnräume ausgewiesen sind.

Die zweite Kategorie ist Farbe, die auf Silikatbasis hergestellt ist. Sie verhindert das Wachstum der Schimmelpilze dadurch, dass sie die Umweltbedingungen verändert. Es handelt sich um sogenannte „basische Farben“, die der Schimmelpilz überhaupt nicht mag. Diese Spezial Farbe gegen Schimmel entzieht dem Untergrund die Feuchtigkeit und damit auch die Basis für die Schimmelbildung. Diese Farben sind auch geeignet, um Algenbefall zu verhindern.

Vor dem Kauf steht eine eingehende Beratung

Damit die richtige Farbe verwendet wird, sollte man vor dem Kauf einen Fachmann um Rat fragen. Im Baumarkt oder Malergeschäft bekommt der Kunde ausreichende Informationen, um die richtige Wahl treffen zu können. Welche Farbe gegen Schimmel verwendet werden sollte, hängt immer von den jeweiligen Gegebenheiten ab und kann nicht generell beantwortet werden. Bei der Verarbeitung sollte man sich aufmerksam die Anweisungen der Herstellerfirma durchlesen. Nur wenn man sich an die Vorgaben hält, kann man auch mit dem erhofften Erfolg rechnen.

Wichtig: Zuerst muss der Schimmel fachgerecht bekämpft und beseitigt werden. Erst dann kann die Anti-Schimmel-Farbe aufgetragen werden, um zu verhindern, dass der Schimmel wieder zurückkommt.